Beratungsphilosophie

Unsere Kunden sind unsere Geschäftspartner. Diese benötigen einerseits unsere Unterstützung für die erfolgreiche Umsetzung ihrer Ideen und Absichten und andererseits binden wir unsere Geschäftspartner - wenn immer möglich - in unser nationales und internationales Netzwerk ein.

Diese Beratungsphilosophie baut auf der sogenannten Systemtheorie auf.

Wir betrachten das Unternehmen als organisches System mit seinen komplexen Beziehungen zur Aussen- und Innenwelt. Unternehmenssysteme unterliegen einer konstanten Veränderung. Mit der Gründung werden sie zur Rechtspersönlichkeit, durchleben verschiedene Lebens- beziehungsweise Umstrukturierungsphasen – Fusionen, Umwandlungen, Sanierungen -  und werden womöglich durch die Liquidation ihr Dasein verlieren.

Veränderungen der  Aussenwelt (Umwelt) kann die Unternehmung nur beschränkt beeinflussen. Wichtig ist jedoch, dass sie rechtzeitig die langfristigen Veränderungstrends erkennt,  um diese in die Unternehmensstrategie einfliessen zu lassen.

Der Einfluss auf Veränderungen der Innenwelt (innere Unternehmensstruktur) kann durch gezieltes und rechtzeitiges Eingreifen positiv entgegengewirkt werden. Dabei ist es wichtig, die entscheidenden Subsysteme  (Finanzen/Marketing/etc.) sowie der darin handelnden Elementen (Mitarbeiter) einzuschätzen und optimal aufeinander abzustimmen.